Viele Kinder – wenig Geld

Kinder- und Familienarmut haben trotz Aufschwung in den letzten 10 Jahren zugenommen, wie eine Armutsstudie zeigt. Das Armutsrisiko in Haushalten mit mehreren Kindern hat sich seit 1998 nahezu verdoppelt, bei 4 und mehr Kindern von 20,6 % auf 36,0 %.

http://www.zeit.de/2010/08/Kinderarmut

Deutlich wird das auch anhand dieser Tabelle vom DFV:

http://www.deutscher-familienverband.de/uploads/media/Horizontaler_Vergleich_30Tsd.pdf

Dazu von Dorothea Siems auf WELTonline eine Recherche:

http://www.welt.de/wirtschaft/article13875628/Windeln-Geige-Laptop-Was-Kinder-wirklich-kosten.html 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.