AKTION – Bitte mitmachen!

Bitte wenden Sie sich so oder ähnlich wie u. a. mit einer E-Mail an:
Peer Steinbrück, Andrea Nahles, Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel
und/oder an Ihre SPD-Abgeordneten.
Wenn überhaupt, kann nur massiver Protest etwas bewirken.


Die geplante Abschaffung des Ehegattensplittings bedeutet für alle Ehepaare, bei denen ein Partner beruflich kürzer tritt, um Kinder zu erziehen oder Angehörige zu pflegen, eine ganz massive Steuererhöhung. 
Dabei ist Deutschland bereits das kinderärmste Land Europas. Als Hauptgrund für den Verzicht auf Kinder nennen Paare immer wieder die massive finanzielle Benachteiligung von Eltern  gegenüber Kinderlosen und die hohen Unterhaltskosten für Kinder. Ohne den Steuervorteil durch das Ehegattensplitting werden sich noch weniger Menschen Kinder leisten können, und das Aussterben unseres Volkes, politisch korrekt “demografischer Faktor” genannt, wird sich verschärfen. Wer soll später die ganzen Alten pflegen und versorgen, geschweige denn deren Renten verdienen, wenn es keine Jungen mehr gibt?
Von daher entbehrt dieses Ansinnen der SPD jeglicher Vernunft und ist nur durch  blinde sozialistische Ideologie zu erklären, alle Frauen an die Werkbänke zu prügeln. Schafft es eine blühende Wirtschaftsnation nicht mehr, ihre Familien zu schützen?  Die SPD entpuppt sich als Familienzerstörungspartei und tritt den Schutz von Ehe und Familie nach § 6 GG mit Füßen. 
Eine solch unsoziale Partei bekommt meine Wählerstimme nicht!
Unterschrift

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.