Mitmachen beim Abgeordneten-Check!

Mit folgendem Text können unsere Leser aus BW und RLP ihre Landtagsabgeordneten befragen:

Sehr geehrter Herr/ sehr geehrte Frau,

unsere Sozialsysteme sind umlagefinanziert. Was die aktive Generation einzahlt, wird sofort verbraucht. Rücklagen werden nicht gebildet. Wenn zu wenige aktive Einzahler nachwachsen, bricht das System irgendwann zusammen. Kinder zu haben und sie zu erziehen, muß demnach als gleichwertige Beitragsleistung angesehen werden wie Geldeinzahlungen.

Ich fordere Sie deshalb auf, sich im Rahmen einer verfassungskonformen Sozialreform im Bundesrat für eine Staffelung der Beitragsätze in der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung nach Anzahl der Kinder stark zu machen.

Legen Sie bitte Ihre Haltung zu dieser Frage offen. Sind Sie für oder gegen eine so verstandene familiengerechte Sozialreform?

Meine politische Unterstützung bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg werde ich stark von Ihrer Haltung in dieser Frage abhängig machen.



Machen Sie mit beim Abgeordneten-Check!

http://www.abgeordneten-check.de/karte.html?c=64&bl=7&lvl=2/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.