Wenn Deutschland vergreist

Anlässlich der Ausstellung „Die Demografische Chance“ in Berlin veröffentlichte IDEA  im Frühjahr 2013 folgenden Beitrag:

Deutschland vergreist – heißt es allenthalben, denn seit 1972 weist die Bundesrepublik mehr Sterbefälle als Geburten auf. Nach Japan hat sie bereits heute die zweitälteste Bevölkerung der Welt. Bis 2060 wird die Einwohnerzahl um 12 bis 17 Millionen sinken. Was bedeutet das für die Zukunft? Darüber stritten der Bevölkerungswissenschaftler Herwig Birg und der Soziologe Karl Ulrich Mayer. Das Gespräch moderierte Karsten Huhn. 

http://www.herwig-birg.de/downloads/dokumente/IDEA-Streitgespraech-Birg-Mayer-20130410.pdf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.