Gerechtigkeit statt Almosen

Bereits 2007 forderte der vorsitzende Richter des Landessozialgerichts Darmstadt, Dr. Jürgen Borchert, gerechte Strukturen für Familien: „Was Familien zu allererst brauchen, sind also weder Almosen, noch Überlasten oder Lebensratschläge, sondern eine gerechte Abgabenordnung, welche es ihnen ermöglicht, ihre Kinder aus dem selbst erwirtschafteten Einkommen groß zu ziehen.“

http://www.erziehungstrends.de/node/755/print

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.