Familienmodelle mit bestimmter Rollenverteilung…

sollen nach Frau Köhler (FOCUS) staatlich nicht mehr gefördert werden. Recht hat sie, wahrscheinlich unbeabsichtigt! Denn das Modell mit den „bestimmten Rollen: Vater und Mutter erwerbstätig, Kinder in Ganztagsbetreuung“ wird mit Steuergeldern hoch subventioniert, während die traditionelle Familie leer ausgeht. Das muss aufhören, meint Dr. Albert Wunsch bei „Erziehungstrends“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.