Elternquote statt Frauenquote

Teilzeitarbeit das von Frauen am meisten gewünschte Arbeitszeitmodell, wie das Gutachten für den ersten Gleichstellungsbericht der Regierung belegt. Frauen würden am liebsten zwischen 30 und 35 Wochenstunden erwerbstätig sein; Mütter nur zwischen 25 und 30 Stunden, mit kleinen Kindern sogar noch weniger. Davon jedoch ist in der Debatte um die Frauenquote selten die Rede. Daher plädiert Kostas Petropulos, der Leiter des Heidelberger Familienbüros, für eine Elternquote.

„>http://www.tagesspiegel.de/meinung/andere-meinung/die-frauenquote-ist-falsch-eine-elternquote-ist richtig/3872254.html“>

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.