Deutscher Frauenrat missachtet Elternarbeit

Frau Gertrud Martin vom Verband Familienarbeit informiert über den Offenen Brief an den DEUTSCHEN  FRAUENRAT, in welchem sie kritisch auf dessen frauen-und familienfeindliche Postulate eingeht.  Dort wird eine zunehmende Verbreitung von „reaktionären Frauen- und Familienbildern“ behauptet. Obwohl nicht näher beschrieben wird, was damit gemeint ist, entsteht der Eindruck, die Wertschätzung der Elternrolle solle in die Nähe von „Populismus“ oder gar „Rechtsextremismus“ gerückt werden. Siehe:

https://www.frauenrat.de/positionierung-des-deutschen-frauenrats-fuer-menschenrechte-und-demokratie/

Hier geht es zu dem Offenen Brief: Schreiben an Frauenrat

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.