Erziehungsgehalt schafft Gleichberechtigung

Das Argument „Gleichberechtigung für Frauen“ wird immer dann ins Feld geführt, wenn es darum geht, Müttern ein Erziehungsgehalt oder ein Betreuungsgeld zu verweigern. Geld in Mütterhand hätte nur das einzige Ziel, Frauen ans Haus zu fesseln. Frau Klara Steiner über eine realistische Alternative, die Müttern eine echte Wahlfreiheit bringen kann.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.