Schluss mit der ( so genannten ) Familienförderung!

Die Sozialrechtlerin Prof. Dr. Anne Lenze hinterfragt die sog. Familienförderung und stellt ein Konzept vor, das auf eine Gleichbehandlung von Familien mit kinderlosen Menschen hinausläuft, indem die Unterhaltspflichten für Kinder in den staatlichen Systemen berücksichtigt würden. Damit könnten Eltern einen erheblich größeren Anteil ihres Einkommens als bislang behalten – in den meisten Fällen würde sich dann eine spezielle Förderung der Familien erübrigen.

http://www.deutscher-familienverband.de/index.php?id=3718

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.