EU-Betreuungsschlüssel

Die Bertelsmann Stiftung hat die deutsche Situation des Personalschlüssels in Kindergärten untersucht und festgestellt: Die frühkindliche Bildung in deutschen Kindergärten leidet erheblich an der schwachen Personalausstattung. Nur wenn genügend Erzieherinnen in den Kitas sind, könnten Kinder tatsächlich individuell gefördert werden, heißt es in der gestern veröffentlichten Studie. Kein Bundesland habe den von der Stiftung empfohlenen Personalschlüssel von rechnerisch einem Betreuer für 7,5 Kindergartenkinder erreicht.

Manchen Eltern würde es vielleicht dämmern, dass der optimale Betreuungschlüssel am ehesten garantiert wäre, wenn sie sich selber als Bildungsträger ihrer eigenen Kleinstkinder engagieren würden. Insbesondere würden auch Urlaub, Krankheit und Arbeitsplatzwechsel seitens der Erzieherinnen nicht mehr ins Gewicht fallen und die Erzieherinnen, die „frei“ von der Betreuung der unter Dreijährigen würden, könnten zur individuellen Bildung der tatsächlichen Kindergartenkinder eingesetzt werden.

Über die  Zustände in KITAs s. unser Beitrag vom 1. Februar 2010 : Bertelsmann, der Kindergarten und ich

EU-Empfehlungen für den Personalschlüssel:
Alter der Kinder / Erzieherin: Kinder
0 bis 24 Monate / 1:3
24 bis 36 Monate / 1:3 bis 5
36 bis 48 Monate / 1:5 bis 8
48 bis 60 Monate / 1:6 bis 8
Quelle bei Bertelsmann




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.