Die EUROPA-Familiendeklaration des DFV

Unter folgendem Link können Sie lesen, was der Deutsche Familienverband fordert, um Familien so zu aufzustellen, dass sie nicht wegen ihrer Kinder in Armut geraten.

Forderungen und Maßnahmen

•Familienbelange verankern

•Familien-und Kinderarmut bekämpfen

•Familiengerechtigkeit schaffen

•Wahlfreiheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

•Zeit für Kinder

•Zeit für Pflege

•Jugend: Zukunft für Europa

•Der Zukunft eine Stimme geben: Wahlrecht ab Geburt

Seit Jahrzehnten ignorieren die deutschen Regierungen die Mahnungen des Bundesverfassungsgerichts und der Familienverbände und -initiativen. Die Folge: Jedes vierte Kind lebt schon heute in Armut – ein Skandal!

Zitat:  „Bislang hat die EU diese große Chance ( Familiengerechtigkeit als Zukunftsvision) noch nicht erkannt. Im viel gepriesenen „Europa der Bürger“ bleibt die Familie ohne angemessene Würdigung. Zugleich macht Europa Familien nicht nur Hoffnung, sondern auch Angst. Sie fürchten, dass in fernen, supranationalen Gremien getroffene Entscheidungen, an denen sie nicht beteiligt werden und über die sie sich nur unzureichend informiert fühlen, ihre Lebensbedingungen als Verbraucher und als Arbeitnehmer verschlechtern werden. Sie fürchten, dass ihre Eigenheiten und ihre familiären Bedürfnisse von anonymen Entscheidungsträgern nicht berücksichtigt werden.“

Lesen Sie im einzelnen:

https://www.deutscher-familienverband.de/publikationen/fachinformationen/send/2-publikationen/234-europa-zukunft-für-familien-die-europa-familiendeklaration-des-deutschen-familienverbandes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.