DEMO FÜR ALLE 28. Juni 15 Uhr Schillerplatz/Stuttgart

Ablauf

15 Uhr Kundgebung mit Reden von:

  • Birgit Kelle, Publizistin und Vorsitzende von Frau2000plus und Member of the Board der New Women For Europe (NWFE)
  • Guillaume Got, Koordinator Deutschland La Manif Pour Tous
  • Prof. Dr. Hubert Gindert, Vorsitzender Forum Deutscher Katholiken
  • Hans-Christian Hausmann, stellv. Kreisvorsitzender der CDU in Stuttgart und Mitinitiator des Arbeitskreises Familie in der CDU Stuttgart
  • Eckhard Kuhla, Vorsitzender Agens e.V.
  • Dr. Emre Tanay, muslimische Stiftung M.I.H.R.

und Grußworten von:

  • Josef Dichgans, Landesvorsitzender der Christdemokraten für das Leben (CDL) BW
  • Bernd Kölmel, MdEP AfD und Landessprecher der AfD in Baden-Württemberg
  • u.a.

Anschließend Demonstrationsumzug durch die Stuttgarter Innenstadt zum Staatstheater
gg. 17 Uhr: Abschlußkundgebung am Staatstheater.

2 Gedanken zu „DEMO FÜR ALLE 28. Juni 15 Uhr Schillerplatz/Stuttgart

  1. Inzwischen ist die Demo abgelaufen. Bei den ersten Berichten der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten habe ich den Eindruck, dass neutraler berichtet wird und weniger voreingenommen zugunsten des Bildungsplans. Das werte ich schon als Erfolg.

  2. Auch der SWR hat in seiner Landesschau aktuell sehr viel seriöser berichtet als bei den vorangegangenen Demos bzgl. des Bildungsplans.
    Zeigen da evtl. Beschwerden von Zuschauern und Lesern Wirkung? Das wäre ein ermutigendes Zeichen dafür, dass es sich lohnt, Kritik und Widerstand zu zeigen.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/demo-und-gegendemo-in-stuttgart-bildungsplan-sorgt-fuer-randale/-/id=1622/did=13671454/nid=1622/18o8vl9/index.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.